18:10 

.:Test:.

.:Eleshshah:.
Si vis pacem, para bellum. Хочешь мира - готовься к войне.
Придется использовать днев в качестве копипасты. Пора бы уже начать пользоваться облаком.

f(0,1).
X>0 AND f(X-1,Y) -> f(X,2*Y)

f(X,64)?
-> X>0 AND f(X-1,32)
-> X-1>0 AND f(X-2,16)
-> X-2>0 AND f(X-3,8)
-> X-3>0 AND f(X-4,4)
-> X-4>0 AND f(X-5,2)
-> X-5>0 AND f(X-6,1) -> X=6 //Bedingungen ueberpruefen -> true

f(X,67)?
->x>0 AND f(X,67/2) -> keine natuerliche Zahl mehr
-> false

f(3,Y)?
->f(2,Y/2)
->f(1,Y/4)
->f(0,Y/8) -> Y=8

a)
Insertionsort
- folgt dem Prinzip des Sortierens durch Einfuegen
- geht davon aus, dass links der aktuellen Position P bereits alles sortiert ist
- das P-te Element wird in die jeweils sortierte Reihenfolge eingeordnet
- alle Elemente, die groesser sind, werden der Reihe nach einen Schritt nach rechts gerueckt

Selectionsort
- folgt dem Prinzip des Sortierens durch Auswahl
- wahlt das kleinste Element zwischen aktueller Position P und letzter Position n aus
- dieses wird dann in nur einer Datenbewegung an die Position P getauscht.

b)
Insertionsort ist stabil.
- da es die relative Reihenfolge gleicher Schlüssel beibehält

c)
- Bearbeitungszeit wird verringert
- man vergleicht immer ab der Mitte und muss nicht alle Stellen vergleichen
- jede beliebige Anzahl von Elementen kann somit in hoechstens 10 Versuchen sortiert werden

URL
   

.:Телохранитель дьявола:.

главная